Ethik von Kirchenmännern - Ethics of churchmen

Dank geduldiger Unterstützung von T. habe ich es geschafft: mein Blog ist jetzt eingeteilt mit Unterthemen. Weitere können dazukommen. Unter dem Titel "FSZM, Fürsorgerische Zwangsmassnahmen, Das Dunkle Kapitel in der Schweizer Geschichte" z.B. sollen Menschen, die bereit sind an Schulen und anderen Institutionen Vorträge zu halten, sich vorstellen können.

Ethik von Kirchenmännern - von manchen? Wievielen?

Gestern abend las ich einen Tweet, der mich erschütterte. Wie so oft, wenn es um das Thema Machtmissbrauch geht. Sei es nun durch Angehörige von Institutionen wie Priester, Pfarrer, Nonnen, sogenannte "Schwestern" oder Behördenmitglieder oder durch Väter, Grossväter, Onkel, Nachbarn ...

Aber das ist besonders perfide: Die Kirche genehmigt sage und schreibe 5000 Euro und 10 Stunden Therapie für sexualisierte Gewalt von Nonnen an einem Kind. Was für entsetzliche Massstäbe diese Kirchenmänner doch setzen. Und damit ihr wahres Gesicht zeigen. Diesen Herren fehlt jeglicher Respekt vor den (ehemaligen) Opfern und ihren Familien.

*****

Thanks to patient support from T. I've got it: My blog is now divided into sub-topics. Others may be added. Under the title "FSZM, Cooperative Coercive Measures, The Dark Chapter in Swiss History" people who are willing to give lectures at schools and other institutions should be able to introduce themselves.

Ethics of churchmen - of some? Of how many?

Yesterday evening I read a tweet that shooked me. As so often when it comes to the issue of abuse of power. Whether by members of institutions such as priests, pastors, nuns, so called "sisters" or members of authorities, by fathers or grandfathers, uncles, neighbors ...

But this is particularly perfidious: the church approves a sum of 5000 euros and 10 hours of therapy for sexualized violence by nuns against a child. What terrible standards these churchmen put! And in the same time show their true face. These gentlemen lack any respect for the (former) victims and their families.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0