Aliens - Menschen und andere Tiere VII / Aliens - Humans and Other Animals VII

Copyright, AincaArt, Ainca Kira, Foto und Text, Writer, Photographer, Photography, Angelikabohne, Blüte, Angelika Bean Blossom,
Blüte der Angelikabohne auf meinem Balkon - Angelica bean blossom on my balcony

Ja, nun. Gestern lief die Frist zur Widerrufung der beiden Vergleich ab, die von der Schlichtungsbehörde vorgeschlagen worden waren. Der eine betrag die Nebenkosten 2017/2018 und die verdeckte Mietzinserhöhung, der andere die verweigerte Weitergabe der Leitzinssenkung. Das würde ca. 40 Fr. weniger Mietzins bedeuten. Kurz vor dem Wochenende fand ich heraus, dass in den Nebenkosten 2017 mindestens eine Arbeit verrechnet wurde, die 2017 gar nicht stattgefunden hatte. Umgeschlagen auf (damals) vier Mietparteien sind das bereits 150 Franken zuviel verrechnete Nebenkosten. Da die Nebenkosten 2017 im Vergleich zu 2016 eklatant viel höher sind, gehe ich davon aus, dass da noch mehr nicht stimmt. Als ich mir der Anwältin des Mieter*innenverbandes telefonieren konnte, erfuhr ich, dass die Gegenpartei auch Widerruf eingelegt hat. Wie praktisch. Dann muss das Ganze nochmals überprüft werden und dieses Mal besonders sorgfältig.

Copyright, AincaArt, Ainca Kira, Foto und Text, Writer, Photographer, Photography, Raupe, Schwalbenschwanz, Caterpillar, Dovetail, Gartenglück, Garden Bliss,
Fenchelbesucherin - Fennel visitor

Noch ein Wort zum Thema Corona-Leugner. Heute Morgen sah ich auf nau.ch ein Video, das nach einer Veranstaltung mit Daniel Koch aufgenommen wurde. Er war noch Direktor und Krisenmanager im BAG (Bundesamt für Gesundheit) während der Corona-Pandemie in den ersten Monaten des Jahres. Ich finds so typisch. Die Leugner stellen Fragen, man hört ihnen zu, versucht zu antworten. Aber sie wollen keine Antworten. Sie wollen nur ihre Parolen loswerden. Sie wollen nur ihre Parolen loswerden. Was mich aber besonders mit Besorgnis füllt ist, wie diese Verschwörungsphantasten (denn Theorien haben sie keine! nur Fantasien) unbesorgt mit Nazis laufen. Wenn du etwas zu Zahlen, Statistiken, Reporoduktionszahl und Fakten lesen willst, empfehle ich dir diesen Artikel bei republik.ch

Verena Stössinger liest ihren Text über  Dagny Juel Przybyszewska [ihr Bildnis gemalt 1893 von Edvard Munch]
Verena Stössinger liest ihren Text über Dagny Juel Przybyszewska [ihr Bildnis gemalt 1893 von Edvard Munch]

Zum Abschluss etwas sehr Schönes. Am Sonntag fand die Doppelbuchvernissage von femscript.ch statt. Die Anthologie "Wörterknistern" und die Bibliographie 30 Jahre femscript.ch sind neu erschienen. Das starke Vorwort zur Anthologie schrieb Federica de Cesco.

Gleichzeitig feierten wir das 30jährige Bestehen des Vereins, in dem schreibende Frauen gefördert werden. Und, was für ein Glück, die Veranstaltung fand in der Nähe statt, so dass ich teilnehmen konnte.

Copyright, AincaArt, Ainca Kira, Foto und Text, Writer, Photographer, Photography, Hartriegel, Cornel
Hartriegel - Cornel

*****

Well, all right. The deadline for revoking the two settlements proposed by the conciliation authority expired yesterday. One is the ancillary costs 2017/2018 and the hidden rent increase, the other is the refusal to pass on the key rate cut. That would mean about 40 CHF less rent. Shortly before the weekend I found out that at least one work that had not even taken place in 2017 was offset in the ancillary costs in 2017. So the ancillary costs in this fictional calculation already per tenant charged 150 francs too much. Since the additional costs in 2017 are strikingly higher than in 2016, I assume that there is more that is not right. When I was able to call the lawyer for the tenants' association, I learned that the other party had also cancelled the approval. How convenient. Then the whole thing has to be checked again and this time particularly carefully.

Just a word on the subject of corona deniers. This morning I saw a video on nau.ch that was recorded after an event with Daniel Koch. He was still director and crisis manager in the BAG (Federal Office of Public Health) during the corona pandemic in the first few months of the year. I think it's so typical. The deniers ask questions, you listen to them, you try to answer. They just want to get rid of their slogans. But they don't want to hear any answers. But what particularly worries me is how these conspiracy fantasists (fantasists, because they have no real theories! only fantasies) run smoothly with Nazis.

Finally, something very nice. The double book vernissage by femscript.ch took place on Sunday. The anthology "Wörterknistern" and the bibliography 30 years of femscript.ch are newly published. Federica de Cesco wrote a very strong foreword to the anthology.

At the same time we celebrated the 30th anniversary of the association, in which women who write are encouraged. And, luckily, the event was held nearby, so I could attend, too.

*****

 

Konstruktive Beiträge im Gästebuch sind willkommen - Constructive feedback in the guestbook are welcome.

 

*****